Fachakademie nimmt an Ausbildungsmesse teil

Am Samstag, den 8. Oktober 2022, fand im Haus der Generationen in Mallersdorf-Pfaffenberg eine Ausbildungsmesse statt. Unsere Fachakademie war mit einem eigenen Stand vertreten und hat die Möglichkeit genutzt, für die Ausbildung zur Erzieherin zu werben. Im Schulblog finden sich weitere Bilder dazu.

Werfen Sie einen Blick in den Schulblog, um einen Eindruck von den Aktivitäten an der Fachakademie zu bekommen!

Im Schuljahr 2019/20 hat die Fachakademie in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Schulwerk Bayern eine externe Evaluation durchgeführt. Seitdem dürfen wir uns als "Zertifizierte Katholische Schule" bezeichnen.

Unser Motto: "Erzieherin - weil das Leben wertvoll ist"

Die Ordensgemeinschaft der Armen Franziskanerinnen von der
Heiligen Familie zu Mallersdorf
ist Träger der beruflichen Schule

 

Bereits in der ehemaligen Benediktinerabtei von Mallersdorf (1109 bis 1803) waren die Lehre und Bildung hohe Werte. Ihr Ruhm reichte weit ins bayerische Land hinein. 2009 war das Jubiläumsjahr zum Gedenken an die 900 Jahre Klostergeschichte. Als im Jahre 1869 die Franziskanerinnen aus Pirmasens (gegründet vom Pirmasenser Pfarrer Dr. Paul Josef Nardini) in die alten Klostergebäude in Mallersdorf einzogen, blieben auch die Schwestern dem Bildungsauftrag "Ora et labora" verbunden. Gediegene Ausbildung für den Dienst in Familien und an Kindern ist bis heute ein Grundanliegen der "Mallersdorfer Schwestern", wie sie heute im Volksmund genannt werden.

Auch die Fachakademie für Sozialpädagogik der Armen Franziskanerinnen in Mallersdorf will fundierte Fachkenntnisse, Werte, Orientierung und Persönlichkeitsbildung vermitteln (siehe Leitbild).